Garagentore

Eigenschaften:

  • Motorantrieb serienmäßig
  • System meist aus Aluminium
  • schneller nachträglicher Einbau
  • hoher Einbruchsschutz
  • bester Bedienkomfort
  • individuelle Maßanfertigung
  • in fast allen RAL-Farben erhältlich
  • für jede Einbausituation eine Lösung
  • Tore schwingen nicht nach vorne aus
  • TÜV-geprüfte Toresysteme für hohe Sicherheit
  • neue Funktions- und Sicherheitsnormen im privaten und industriellen Bereich ab dem 02.05.2005

Rolltore

Immer mehr Bauherren treffen souveräne Endscheidungen wenn es um das Ver-schließen der Garage geht. Eine der Varianten wäre das Kastenrolltor aus Aluminium. Im aufgerollten Zustand befindet sich das Rolltor in einen geschlossenen Aluminium-kasten. Bei dieser Variante steht Ihnen die ganze Decke für die Lagerung von anderen Sachen z.B. Sportgeräte, Dachgebäckträger und vieles mehr zur Verfügung.

Vorteile:

  • Platzbedarf von mind. 250 mm im Sturzbereich
  • max Öffnungsbreite von 5,4 m
  • Serienmäßig mit Motor und Abrollsicherung
  • TÜV-zertifiziert, gefertigt nach DIN EN-Sicherheitsnormen

Deckenlauftore

Das Deckenlauftor ist der Leiseläufer der Garagentore mit einer überzeugenden Komfortausstattung. Läßt sich bequem aus dem Wagen, über Knopfdruck der Fern-bedinung öffnen. Durch eine im Motor integrierte Beleuchtung ist für ein zusätzliches Licht gesorgt. Durch eine Spezial- Arretierung ist für eine große Laufruhe gesorgt.

Vorteile:

  • Platzbedarf im Sturzbereich auf 80 mm minimierbar, max. Öffnungsbreite von 4,0 m
  • Serienmäßig mit Funkfernbedienung, Motor mit integrieter Hinderniserkennung und Garageninnenbeleuchtung
  • Notentrieglung von innen serienmäßig beidseitige Absturzsicherung
  • Anpassbar an Dachneigung von bis zu 10 %
  • TÜV-zertifiziert, gefertigt nach DIN EN-Sicherheitsnormen

Seitenlauftore

Dieses Tor besticht durch Eleganz, bester Laufeigenschaft und geringen Platzbedarf im direkten Sturzbereich. Eine Ausstattung mit Motor und Funkfernbedinung sowie einer Hinderniserkennung sind Belege für Komfort und Sicherheit. Durch zwei programmierbare Toröffnungen ermöglicht man eine     kompltte und eine Teilweise (Türeffekt) Öffnung.

Vorteile:

  • Platzbedarf auf 50 mm minimiert
  • max. Öffnungsbreite bis 5,62 m
  • Serienmäßig mit Funkfernbedienung und Motor
  • mit integrieter Hinderniserkennung und Garageninnenbeleuchtung
  • Notentrieglung von innen serienmäßig
  • 2 programmierbare Öffnungen
  • 13 cm Platzbedarf für seitlichen Wenderadius
  • sehr hohe Flächenstabilität durch vertikale Profilanordnung
  • TÜV-zertifiziert, gefertigt nach DIN EN-Sicherheitsnormen

Funktions-und Sicherheitsnormen für private und industriellen Bereich ab dem 02.05.2005

erstmaliges Gleichstellen der Funktions-und Sicherheitsnormen von privaten und industriellen Toren
Sicherheitsaspekte spielen eine wesentliche Rolle => auftretende Kräfte müssen kurzfristig gesichert abgebaut werden
Steuerung der Sicherheitseinrichtungen müssen selbstüberwachend und redudant (zweifach) sein
vorgebene Wartungs- und Prüfintervalle alle Bauteile des Tores müssen als Bausystem aufeinander abgestimmt sein => erfüllen erst dann als Bausystem die Funktions-und Sicherheitsnormen
Nachweis der Betriebssicherheit im Rahmen der europäischen Funktions- und Sicherheitsnormen wird durch die Herstellungserklärung und die Komformitätserklärung des Montage Fachbetriebes garantiert

JM Sonnenschutz, Bauelemente Dresdner Str. 12 01465 Dresden - Langebrück Tel. 035201 / 70556 Fax 035201 / 70540 info[at]sonnenschutz-mieth.deBitte kontaktieren Sie uns per E-Mail